Bürgermeister zum Gespräch bei der DFG

 IMG_2570

Der erste Mittwoch im Monat ist bei den Mitgliedern der deutsch-finnischen Gesellschaft Gera stets verplant. Unser monatliches Beisammensein im April wurde von zwei besonderen Gästen bereichert: Gemeinsam mit Dr. Brehme und Bürgermeister Dannenberg widmeten wir uns dem Thema „Städtepartnerschaften in Gera“. Da ist die Verbindung zwischen Gera und dem finnischen Kuopio natürlich nur ein Beispiel. Ein schriftlich ausgearbeitetes Konzept soll Mitte des Jahres als Grundstein zur Sicherung und zur Förderung dieser Städtepartnerschaften dienen. Finanziert durch Spendengelder und gestützt durch die entscheidenden Säulen Bürger/Vereine – Stadtverwaltung – Unternehmen – Schulen sollen die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Städten wiederbelebt werden. Bereits bestehende Verbindungen auszubauen, aber auch neue Bänder zu knüpfen sind Ziele für die Zukunft. Gegenseitige Besuche können dabei das Verständnis der Kulturen untereinander fördern und verleihen den Verbindungen eine persönliche Note. Dieser angenehmeAbend mit interessanten Fakten und fruchtbarem Gedankenaustausch war für alle Beteiligten eine Bereicherung. Auch in Zukunft möchten wir als Deutsch-Finnische Gesellschaft unseren Beitrag zu einer funktionierenden Partnerschaft zwischen Gera und Kuopio leisten und freuen uns schon jetzt auf erste Erfolge!